Fünf Gründe, um hier zu buchen

  • DIREKT IM GESCHEHEN
  • TOP ESSEN, VORZUGSWEISE
    BIO QUALITÄT
  • WERTSCHÄTZUNG FÜR
    HEIMISCHE PRODUKTE
  • GEMÜTLICHE ATMOSPHÄRE
  • BEST PREIS-GARANTIE

Hotel & Geschichte

Lange Tradition, turbulente Geschichte und viel zu erzählen.

Die Geschichte des mosers

Das geschichtsträchtige moser-Haus steht mitten im Ort, hat vieles gesehen und hat die Geschichte
des Ortes stark mitgeprägt. moser hieß das Haus auch nicht immer - vor Beginn des 19. J.H. war der
moser unter dem Namen Salzmann- oder Moserhaus bekannt. Es zählte zu den “freieigenen Gütern” -
heißt soviel, dass es keinem Grundherren gehörte.

Kein Eigentümer? Das hat sich sicher geändert...

Genauso ist es - seit dem frühen 18. Jh. sind Besitzer und Eigentümer des Moserhauses geschichtlich erwähnt. Waren es im Jahr 1716 noch Hans Kössner und seine Frau Gertraud Pergnerin, so ging das Haus im Jahre 1751 in den Besitz eines August Eder über. Nach einigen weiteren Besitzübergängen war es schließlich Johann Niederreiter, welcher den Moser im Jahre 1937 in den Besitz seiner Familie überführte. In Besitz der Niederreiters ist er noch heute - im Jahre 1997 haben Walter und Maria Niederreiter das Haus an die aktuelle Generation Reinhard und Monika Niederreiter übergeben. Tja, und die nächste Generation steht auch schon in den Startlöchern.

"Wenn vier große Militärs auf der Moser Hausbank sitzen…

dann ist ein großer Krieg vorbei". So lautete eine Prophezeiung des Vikars Martin Weißbacher in Maria Alm. Klingt weit hergeholt - hat sich aber genauso zugetragen. Es war Frühling 1945, als die US-Streitkräfte nach Salzburg vordrangen und die bedingungslose Kapitulation Deutschlands forderten. Als der Generalfeldmarschall Kesselring auf der Hausbank des Moserwirtes saß und mit seinen Offizieren die Kapitulation besprach, wusste man weithin, dass sich manche Prophezeiungen auch bewahrheiten können.

Der Moser hat viel gesehen und wird noch viel sehen. Die nächste Generation um Sebastian und Manuela Niederreiter werden dafür sorgen, dass die Geschichte dieses Traditionshauses noch lange weiter geht.

Das Beste aus einer Hand

Familie Niederreiter

Generationenübergreifend wird an einem Strang gezogen, um Ihnen Ihren Aufenthalt so schön wie möglich zu gestalten.

Johanna Niederreiter

Tochter & Masseurin im Hotel

Maria Niederreiter

Senior-Chefin

Reinhard Niederreiter

Chef des Hauses & Gästebetreuung

Monika Niederreiter

Für die Deko im Hotel zuständig. Gästebetreuung

Jakob Niederreiter

 

Sebastian Niederreiter

In der Küche, Rezeption, Social Media und Werbung tätig.

Manuela Krenn

In der Küche für das Süße zuständig sowie für das hausgemachte Brot!

Kontakt

moser-HOCHKÖNIG
Genuss Wirtshaus Hotel
Am Dorfplatz 2
5761 Maria Alm am Steinernen Meer
UID: ATU 44 08 18 09

Registrierungsnummer: 50612-000345-2020

+43 6584 7721
+43 6584 7721 37

www.mein-moser.at

Schnellanfrage

Alle wichtigen Informationen zum Datenschutz und zu Ihrer Einwilligung finden Sie hier.

Über uns

Der moser-HOCHKÖNIG Genuss Wirtshaus Hotel - eine tolle Ausgangslage für Ihren Urlaub.

Wir sind mitten im Zentrum von Maria Alm und Teil einer aufregenden Geschichte. Werden Sie auch Teil dieser Geschichte und kommen Sie in die Region Hochkönig - es erwartet Sie ein toller Urlaub.

© 2024 moser-HOCHKÖNIG Genuss Wirtshaus Hotel | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB und Stornobedingungen Design by kaiserweb
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Natürlich nutzen auch wir Cookies auf unserer Website.
Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Das bedeutet wir haben Dienste von Google, von Facebook und anderen eingebunden. Hinweis über unsere verwendeten Cookies und Skripte sind auf der Seite Datenschutz zu finden.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close